Schriftgröße ändern A A A

Leutaschklamm - Anfahrt

Die Leutaschklamm ist sowohl aus westlicher Richtung vom Parkplatz Leutasch aus erreichbar, als auch aus östlicher Richtung von Mittenwald aus.

Mittenwald - Leutaschklamm

Am Köberl

Einen großen offiziellen Parkplatz für Leutaschklamm-Besucher suchen Sie in Mittenwald leider vergeblich. Großzügige Parkmöglichkeiten stehen Ihnen aber entweder im Mittenwalder Ortskern oder an der Sportanlage Riedboden zur Verfügung. Der Weg zur Leutaschklamm ist in Mittenwald leicht zu übersehen. Nur ein kleines Schild, das im Schilderwald ein wenig untergeht, weist auf den ruhigen Weg entlang des Waldes hin.

Am Köberl heißt der Ausgangspunkt für die Tour zur Leutaschklamm. Vom Mittenwalder Zentrum kommend, zweigt der Weg rechts von der Hauptstraße ab. Orientierungspunkte sind die kleine Kapelle, die rechts neben dem Weg steht und der kleine Kanal mit seinem smaragdgrünen Wasser, der links neben dem Weg entlang fließt.

Kartenansicht - Ausgangspunkt "Am Köberl"


Größere Kartenansicht

Auf dem als Jakobsweg genutzten Pfad geht es ca. 800 Meter in südwestlicher Richtung, bis Sie den Eingang zum Wasserfallsteig ("Alte Leutaschklamm") erreichen. An dieser Stelle beginnt dann auch der 1,9 Kilometer lange Koboldpfad.



Leutasch - Leutaschklamm

Aber auch von der Tiroler Seite ist die Leutaschklamm erreichbar. Direkt am Ende des Leutascher Tals weisen große Schilder auf den großzügigen Parkplatz hin, an dem Sie auch ein WC finden. Der Parkplatz ist gebührenpflichtig.

PKW: 5,- Euro
Bus: 15,- Euro

Von hier aus startet dann auch die Tour über den Klammgeistweg hinein in die Leutaschklamm.

Kartenansicht - Leutascher Parkplatz


Größere Kartenansicht